VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Luis Häcker pulverisiert seine persönlichen Bestleistungen.

Luis beim Ballwurf (Foto privat)

Luis beim Ballwurf (Foto privat)

Sieben Tage nach seinem missglückten Wettkampf bei den Deutschen Meisterschaften der Behinderten in Berlin zeigt Luis Häcker (VfL Waiblingen) bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Behinderten in Aalen, dass er viel besser werfen kann.

Erheblichen Anteil an dieser Leistungsexplosion hatte ein so genannter Wurfstuhl für Behinderte (siehe Bild), der im Wurfkreis mit Gurten fest verspannt wird. Somit kann Luis beim Wurf nicht mehr umkippen. Schon bei der ersten Disziplin, dem Diskuswerfen verbesserte sich der fünfzehnjährige Rollstuhlfahrer um 1,34 Meter auf eine neue persönliche Bestleistung. Das 750 Gramm schwere Gerät landete bei 12,11 Meter. Dadurch motiviert, legte Luis Häcker (VfL Waiblingen) beim 200 Gramm Ballwerfen richtig los. Landete in Berlin sein weitester Wurf bei 13,50 Meter, standen dieses Mal nach drei Würfen im Mehrkampf 18,38 Meter zu Buche. Wen wundert es da noch, dass Luis auch beim Kugelstoßen persönliche Bestleistung erzielte. Die 3 Kilogramm schwere Kugel flog in Berlin 2,49 Meter weit. In Aalen traute Häckers Trainer seinen Augen nicht. „Der Kerl stößt plötzlich mit Vollgas“, staunte Thomas Strohm. Luis hatte soeben seine Leistung von Berlin um sage und schreibe ein Drittel auf 3,85 Meter verbessert. Kein Wunder, dass er mit 1296 Punkten im Dreikampf als Sieger am Ende genau 500 Punkte mehr gesammelt hatte als eine Woche zuvor in Berlin.

Ebenfalls Württembergische Jugendmehrkampfmeisterin wurde Svenja Wimmer (VfL Waiblingen) Ihre Bestleistungen im Diskuswerfen (13,85 Meter) und Speerwerfen (15,15 Meter) ergaben zusammen mit ihrem besten Weitsprung (3,37 Meter) 1298 Punkte. Genau 2 Punkte mehr als Luis erreicht hatte.

Dritter Teilnehmer vom VfL Waiblingen war Andreas Neudert. Der 27 jährige Mehrkämpfer lief die 100 Meter in 14,00 Sekunden und sprang 4,19 Meter weit. Seine Lieblingsdisziplin, das Diskuswerfen brachte eine neue persönliche Bestleistung mit sich.
Sein weiterster Wurf landete bei 20,04 Meter. „Erstmals hat Andreas die 20 Metermarke übertroffen“, freute sich Trainer Thomas Strohm. Mit 28,33 Meter Bestweite im Schleuderballwerfen kam der Waiblinger auf 2058 Punkte und wurde bei den Landesmehrkampfmeisterschaften in Aalen im Vierkampf siebter.

Thomas Strohm



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Kindersportschule
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-25

Telefax:
07151 98221-29

E-Mail:
kiss@vfl-waiblin...

Sprechzeiten:
Montag-Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

 


ITOGETHER